Jahresrückblick zum Ausdrucken

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit inne zu halten, zu reflektieren und Pläne zu schmieden. Ich vergleiche gern das Jahr mit einem ganzen Seminartag. Ich mag die Metapher total.

Bei meinen WENDO Kursen nutze ich verschiedene Methoden, um die jeweilige Übung oder eben den Kurs zu reflektieren. Ganz gern bereite ich verschiedene Fragen vor, die auf unterschiedliche Ebenen eingehen.

Die Methoden lassen sich gut auf das Jahr übertragen. Aus diesem Grund habe ich für dich ein kleines Arbeitsblatt mit 3 Reflexionsfragen vorbereitet. Wenn du magst, kannst es dir hier ausdrucken und in aller Ruhe bei einer Tasse Tee ausfüllen.

Zu jedem WENDO Kurs oder auch zu jedem anderen Seminar gehört eine Phase der Auswertung und Reflexion. Auf der einen Seite ist diese Phase sehr wichtig um den Tag zu reflektieren, um zu erfahren welche Methoden oder Inhalte bei den Teilnehmer*innen gut angekommen sind, was ihnen besonders gefallen hat oder an welcher Stelle noch Redebedarf besteht und offene Fragen existieren.

Jahresrückblick_Wendo_Magdeburg_Reflektion_Methoden_Selbstbehauptung

Ein Blick zurück.

Weil ich die Phase der Reflexion so wichtig finde, versuche ich mich auch jedes Jahr hinzusetzen, um das vergangene Jahr zu reflektieren. Ich schaue hier gern auf Höhepunkte und Highlights, sowie auf Phasen aus denen ich viel lernen kann und konnte. Mit ein bisschen Abstand betrachtet gibt es so unendlich viele Situation im Jahr die wertvolle Impulse liefern können. Wir müssen nur hinschauen.

Den Schuh zieh ich mir nicht an.

Wichtig an dieser Stelle ist mir zu überlegen, was ist mein Anteil und was kann ich getrost abgeben. Ja genau abgeben! Auf manche Dinge habe ich einfach keinen Einfluss bzw. die sind nicht auf meinen Mist gewachsen. Solche Gefühle oder Situationen lasse ich einfach los und zieh mir den Stiefel erst gar nicht an. Das ist nicht immer so leicht, es befreit aber ganz ungemein.

Ein Blick nach vorn.

Zu einer Rückschau auf Vergangenes z.B. im Seminar gehört auch ein Transfer in den Alltag und ein Blick in die Zukunft. Dieser Part ist sehr wichtig, um Gelerntes zu festigen und/ oder auf andere Situationen zu übertragen. Diesen Teil der Auswertung habe ich für mich in meiner Jahresrückschau adaptiert und geschaut, was kann ich aus den gemachten Erfahrungen lernen, wo brauche ich evtl. Unterstützung und welche Erfahrungen Wünsche ich mir. Sprich ich gehe ein Stück in die Planung für das neue Jahr.

Wenn du also Lust bekommen hast, dir dein vergangenes Jahr einmal genauer anzuschauen, drucke dir gern das Paper aus und beantworte die Farben für dich allein in aller Ruhe.

Wenn es Sachen gibt, die du gern loslassen möchtest, dann kannst du diese Angewohnheiten oder Erinnerungen auf ein extra Blatt schreiben und in einem kleinen Ritual verbrennen oder wegschmeissen. Manchmal braucht eben unser Unterbewusstsein eine richtige Handlung um in Aktion zu treten und uns dabei zu Unterstützen unseren Weg zu gehen.

Schreibe mir doch gern in die Kommentare, ob das paper für dich hilfreich war oder falls du noch Ideen zu Veränderung hast bin ich Total gespannt darauf.

Bevor ich mich in die freien Weihnachtstage stürze und das Jahr ausklingen lasse, möchte ich dich noch auf den nächsten offenen WENDO Kurs für Frauen aufmerksam machen. Der Kurs findet am 09.März 2019 von 10-16 Uhr in Magdeburg Buckau. Anmelden kannst du dich direkt über den Link  Falls du noch Fragen zum Kurs oder zu WENDO hast, schreib mir gern.

Ich wünsche dir ein paar ganz schöne Tage im Kreise deiner Lieben und einen guten Start ins neue Jahr. Bleib schön gesund!

Aline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere